Wie lange soll ich Sango Calcium einnehmen?

Das Ziel ist es, Ihre Mineralstoffdepots mit Sango Calcium wieder aufzufüllen. Dadurch wird auch Säure aus dem Körper ausgeschieden. Bei einem kranken Körper wird es eine Weile dauern, bis Sango Calcium die Mineralstoffreserven in den Körperzellen wieder aufgefüllt und nötige Reparaturen des Skeletts und des Organismus beendet hat. In Einzelfällen kann das bis neun Monate oder länger in Anspruch nehmen. Erst, wenn diese Arbeiten getan sind, sollte man zur normalen Dosis von dreimal täglich 0,5 g (als 3x1 gestrichene Messlöffel) Sango Calcium zurückkehren. Der Speicheltest gibt auch hier die Kontrolle, wie Ihre Mineralstoffdepots gefüllt sind. Ein Speichel-PH-Wert von 7.4 zeigt in etwa den PH-Wert der extrazellulären Flüssigkeit des Gewebes an. Dies ist das Ziel, das es zu erreichen gilt. Mehr über den Speicheltest finden Sie in früheren Newsmeldungen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.