Wichtig: Langfrsitige Einnahme von Sango Calcium

Auszug aus dem Buch "Sango-Meeres-Korallen" von R. Danne

Nach Absetzen der Sango-Meeres-Korallen werden die Depots schnell wieder geleert.
Diese brauchen eben ihre Zeit, bis sie gut gefüllt sind.
Nur dann bleibt der Säure-Basen-Haushalt auf lange Sicht im Gleichgewicht, denn lediglich aus vollen Speichern können bei Bedarf genügend basische Mineralstoffe mobilisiert werden, ohne dass der Körper und seine Depots in den Zellen, den Knochen, der Haut und anderen Geweben bald wieder Mangel leiden.
Deswegen müssen Sango-Meeres-Korallen zunächst in höheren Dosierungen täglich über einen Zeitraum von drei bis neun Monaten zugeführt werden.
Bei Menschen mit schweren chronischen Krankheiten kann das Auffüllen der Reserven noch länger dauern.
Sind die Mineralstoffspeicher gefüllt, ist es ratsam, die Meeres-Korallen in niedrigerer Dosis, der sogenannten "Erhaltungsmenge",  langfristig und regelmäßig zu verzehren.
Die vorhandenen Reserven können den Körper auf diese Weise dauerhaft und in Basen raubenden Situationen alkalisch halten.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.