Wechselwirkungen von Calcium und Magnesium

Calcium und Magnesium arbeiten bei vielen in unseren Organen ablaufenden Prozessen Hand in Hand. Eine Studie bestätigt das für einen reibungslosen Ablauf von biochemischen Vorgängen innerhalb und ausserhalb unserer Zellen eine Calcium-Magnesium-Relation von 2:1 äußerst wichtig ist. Laut dieser Studie wird für Prozesse, an denen Calcium-Ionen beteiligt sind, genau die halbe Menge Magnesium benötigt. Das bedeutet: Gelangen z. 100mg ionisiertes Calcium der Sango-Meeres-Koralle in den Blutkreislauf und von dort in die Zellen, in denen es an lebenswichtigen Stoffwechselfunktionen beteiligt ist, werden zur gleichen Zeit 50mg Magnesium verbraucht. Genau in dieser wichtigen 2:1 Relation liegen ionisiertes Calcium und Magnesium im Sango Calcium, der 100% reinen Sango-Meeres-Koralle, vor.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.