Warum soll das Calcium-Magnesium-Verhältnis 2:1 sein?

Genau dieses Verhältnis ist für die biochemischen intra- und extrazellulären Vorgänge nötig.
Dies fand ein japanisches Ärzteteam bei seinen wissenschaftlichen Studien heraus.
Ein ähnliches Verhältnis finden wir übrigens auch in zahlreichen gesund gewachsenen Obst- und Gemüsesorten. Dieses 2:1 Calcium- und Magnesium- Verhältnis liegt nur bei Meereskorallen, nicht aber bei Landkorallen vor.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.