Strikte Überwachung der Ernte durch die japanische Regierung

Als Folge des Wettbewerbs führen Anbieter von Landkorallen die Öffentlichkeit in die Irre, indem sie glauben machen, sie würden die Korallenriffes nicht schädigen, da sie den Korallensand an Land ernten, während Anbieter, die den Korallensand aus den Riffs ernten, die Korallenriffs schädigen würden. Die Wahrheit ist, dass die "Ernte" der Korallen unter der strikten Überwachung durch die japanische Regierung steht. Umweltverstösse werden mit Gefängnis bestraft. Tatsächlich ist die Ablagerung des Korallensandes auf dem Meeresgrund hinderlich für das Korallenwachstum. Durch sehr geringe Wellenbewegung türmt sich der Korallensand um die Korallenriffs auf und erstickt die Korallenbetten quasi. Wenn der Meereskorallensand abgeerntet wird, werden die Korallen lebendig und gedeihen optimal. Daher ist das Abernten des Sango-Meereskorallensandes nicht nur für die Menschen, sondern auch für die Korallenriffs sehr nützlich und überlebensfreundlich.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.