Sango Calcium in Bezug auf Krankheiten

Neben dem Japaner Ishitani haben Forscher und Therapeuten rund um den Erdball die gesundheitsfördernden Wirkungen der Sango-Meeres-Korallen unter die Lupe genommen.

Reinhard Danne, Arzt für Allgemeinmedizin, schreibt in seinem  Buch über Sango-Meeres-Korallen:
In meiner eigenen Praxis habe ich ebenfalls eine Vielzahl von Erfahrungen mit diesen Korallen gesammelt.
Bei folgenden Gesundheitsproblemen habe ich hervorragende Resultate mit dem Pulver der Sango-Meeres-Korallen erzielt:
Hypertonie (Bluthochdruck), regelmmäßig auftretendes Herzjagen, Angina Pectoris, Migräne und anderen chronischen Kopfschmerzen; chronischen Schmerzzuständen bei Arthrose, Arthritis, und Wirbelsäulen- sowie Bandscheibenerkrankungen; Magenbeschwerden und Sodbrennen, Darm- und Verdauungsbeschwerden, Müdigkeit, Erschöpfungszuständen, Schlafstörungen, Menstruationsbeschwerden, akuten Infekten, Infektanfälligkeit und Potenzstörungen.

Damit soll nicht behauptet werden, dass Sango Calcium aus Sango-Meeres-Korallen Krankheiten heilt.
Aber es bringt den Körper bezüglich Säure-Basen-Gleichgewicht wieder in Balance und er kann seine Fähigkeit wiedererlangen, selbst effektiv gegen Krankheiten anzukämpfen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.