Sango Calcium bei Schlafstörungen und Erschöpfungszuständen

Auszug aus dem Buch "Sango-Meeres-Korallen" von R. Danne

Befund vor der Therapie:
50-jährige Patientin mit klimakterischen Beschwerden, hochgradigen Erschöpfungszuständen und Schlafstörungen.

Behandlungsverlauf:
Nach einer Kombinationsbehandlung aus sechs Chelat-Therapien und einer täglichen Dosis von dreimal 1500 Milligramm Sango-Meeres-Korallen-Pulver berichtet die Patientin, dass ihre Erschöpfungszustände völlig verschwunden seien.
Sie habe außerdem keine klimakterischen Beschwerden mehr.
Eine Kontrolluntersuchung nach fünf Monaten ergibt, dass der Behandlungserfolg angehalten hat.
Das Sango-Meeres-Korallen-Pulver hat die Patientin in dieser Zeit in der Anfangsdosierung weitergenommen.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.