Mangan und Molybdän im Sango Calcium unterstützen unter anderem Enzymfunktionen

Mangan - dem Gedächtnis zuliebe
Mangan im Sango Calcium ist ein wesentlicher Bestandteil vieler Hormone und Eiweiße, darunter einige Enzyme.
Außerdem ist das Spurenelement wichtig, um freie Radikale abzuwehren.
Es beeinflusst die Bildung von Knochen und Knorpel positiv, unterstützt die Muskelreflexe, verbessert das Gedächtnis und wirkt Erschöpfungszuständen entgegen.
Ein Manganmangel wurde bei Menschen mit Asthma und Karpal-Tunnel-Syndrom nachgewiesen.

Molybdän im Sango Calcium steigert das Wohlbefinden
Molybdän ist ein Bauteil vieler wichtiger Enzyme und somit an lebensnotwendigen Vorgängen im Körper wesentlich beteiligt.
Es beugt Anämie (Blutarmut) vor und steigert das Wohlbefinden.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.