Keine Strahlenbelastung bei Original Okinawa Sango-Calcium!

Immer wieder erreichen uns Anfragen besorgter Kunden, die uns nach der Strahlenbelastung von Sango-Meereskorallen fragen - verständlich, denn das Reaktorunglück von Fukushima liegt gerade einmal 1 Jahr zurück.

Alle Sango-Calcium-Lieferungen, die aus Japan kommen, werden von unserer Produktionsfirma direkt nach ihrer Ankunft in Europa nochmal separat auf radioaktive Strahlung getestet. Sie finden das Zertifikat für Strahlungsfreiheit vom Institut Fresenius unter der Rubrik "Zertifikate". Wir sind sehr daran interessiert, dass sich unsere Kunden ganz sicher fühlen und dass sie wirklich den bestmöglichen Nutzen aus unserem qualitativ hochwertigem Produkt ziehen können.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.