Hier tut sich etwas: So machen sich die Wirkstoffe anfangs bemerkbar

Auszug aus dem Buch "Sango-Meeres-Korallen" von R. Danne

Haben Sie mit der Anwendung von Sango-Meeres-Korallen begonnen, werden Sie bald einige Veränderungen in Ihrem Körper spüren,  die auf die Wirkung der Mineralstoffe zurückzuführen sind.
Diese müssen zunächst nicht immer positiv wahrgenommen werden.
Es kann beispielsweise vorübergehend vorkommen, dass Gelenke oder längst verheilte Knochenbrüche wieder schmerzen, alte Verletzungen möglicherweise spürbar werden und Verdaungsstörungen oder Hautveränderungen auftreten.
In der Regel handelt es sich hierbei um so genannte "Erstverschlimmerungs-Beschwerden", die nach kurzer Zeit wieder verschwinden.
Diese sind zwar häufig unangenehm, zeigen Ihnen jedoch nur, dass die Sango-Meeres-Korallen tatsächlich etwas in Ihrem Körper in Bewegung bringen.
Zum Beispiel werden im Zuge der Entsäuerung zunächst schädliche Substanzen freigesetzt, die dann später ausgeschieden werden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.