Gibt es klinische Studien mit Sango Calcium?

Ja, Dr. med. Ischitani führte 1999 am Higaschi Hospital in Saporro klinische Studien mit Sango Calcium durch bei Osteoporose, Hypertonie, Hypercholesterinämie, chron. Cephalgien (Migräne), Tachykardien und anderen.
Dr. Ischitani konnte bei diesen Erkrankungen signifikante Befundverbesserungen nachweisen, nachdem er den betreffenden Patienten drei Monate lang 2,8 g Sango Meereskorallenpulver täglich verabreicht hatte.
Die genaue Beschreibung dieser Studien finden Sie, wenn Sie in der linken Spalte "Presse" anklicken und dann die Unterrubrik "Schlüsselfaktor".

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.