Folgen der Übersäuerung

Das Ergebnis all der Prozesse, die mit einer Übersäuerung einhergehen, ist eine Schwächung der Zellfunktionen. Die Zellen können sich nicht mehr in ausreichendem Maße von giftigen Stoffen befreien.
Schließlich kann in einem stark sauren Umfeld auch die Produktion von toxischen Stoffwechselprodukten in Gang gesetzt werden. Im Extremfall bricht sogar der Zellstoffwechsel ganz zusammen. All das führt zu vorzeitigen Alterserscheinungen und Krankheiten.
Außerdem steigt die Wahrscheinlichkeit für Zellmutationen. Diese genetischen Veränderungen können im schlimmsten Fall dazu führen, dass eine harmlose Zelle sich in eine bösartige Zelle verwandelt.
Das hängt auch damit zusammen, dass saure Flüssigkeiten extrem wenig Sauerstoff enthalten.

Ionisiertes Calcium (wie im Sango Calcium) verbessert den pH-Wert in Richtung basisch und bringt Sauerstoff in die Zellen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.