Erfolgsbericht über Sango Calcium in Kombination mit der Chelat-Therapie

Auszug aus dem Buch "Sango-Meeres-Korallen" von R. Danne

Befund vor der Therapie:
45-jähriger Patient mit Hyperthrophie (Vergrößerung) der Prostata und beidseitiger Kniegelenkarthrose mit Bewegungseinschränkung; der Patient hat seit Jahren eine Pilzerkrankung im Geniatalbereich; er klagt außerdem über plötzliche Leistungsabfälle, die vor allem nachmittags und beim Autofahren auftreten sowie über einen starken Harndrang.

Behandlungsverlauf:
Der Patient unterzieht sich insgesamt sieben Chelat-Therapien.
Im Laufe der Behandlung kommt es zu einer deutlichen Verminderung sämtlicher Beschwerden.
14 Tage nach dem Beginn der regelmäßigen Einnahme von Sango-Meeres-Korallen-Pulver berichtet der 45-jährige über eine erhebliche Besserung der Prostataprobleme. Nach etwa acht Wochen Therapie ist der starke Harndrang des Patienten fast verschwunden. Er muss Nachts nicht mehr auf die Toilette gehen.
Die Haut im Genitalbereich ist reizlos und seine Leistungsfähigkeit komplett wiederhergestellt.
Die Erschöpfungszustände treten nicht mehr auf und die Kniegelenke kann er jetzt ohne Schmerzen bewegen.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.