Effekte von Meereskorallen (Sango Calcium)

Meereskorallen (Sango Calcium) beliefern den Körper mit einer Viehlzahl von basenaktiven, ionisierten Mineralstoffen und Spurenlementen - insbesondere mit Calcium-, die ihm helfen, den pH-Wert hoch und den Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht zu halten.

Dies ist letztlich ausschlaggebend dafür, dass Nahrungsergänzungen aus Sango-Meeres-Korallen sich bei zahlreichen Beschwerden postitv auf den Körper auswirken.
Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ein Abfallen des Calcium- und Mineralstoffspiegels im Organismus mit Prozessen des Alterns sowie mit vielen abnutzungsbedingten und chronischen Krankheiten wie Osteoporose, Allergien, Gallensteinen, Herzkrankheiten, Alzheimer, Arteriosklerose, Cerebralsklerose (Durchblutungsstörungen im Gehirn) etc. einhergehen.

Auch die Symptomlinderung bei rheumatischen Beschwerden wie Arthritits ist keine Hexerei.
Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Heftigkeit von Entzündungen in Bindegewebsstrukturen, wie sie in den Gelenken Arthritiskranker vorkommen, mit dem Säuregrad im Bindegewebe in Beziehung steht.
Der Säureüberschuss wird demnach durch die Korallen Mineralien "Sango Calcium" reduziert, sodass die Beschwerden gemildert werden können.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.