Auszug aus dem Buch "Sango Meeres-Korallen" von R. Danne

Tonikum für Nerven und Gehirn:

Agressionen und Angst erfolgreich bekämpfen
In zahlreichen Erfahrungsberichten ist die Rede davon, dass Sango-Meeres-Korallen die Konzentrationsfähigkeit steigern und das Gedächtnis verbessern können.

Zwar findet man in der wissenschaftlichen Literatur zu diesem Thema kaum etwas - allerdings gibt es andere Hinweise darauf, dass die Korallen sich tatsächlich positiv auf unser Gehirn und unsere Nerven auswirken, indem sie zur Entspannung der Nerven beitragen und Agressivität und Aufregung mildern.
Stephen Holt berichtet beispielsweise in seinem Buch "Natures Benefit From Coral Calcium"
von einem beeindruckendem Experiment, das an der japansichen Aichi Syukutoku University
durchgeführt worden ist:
12 Studenten erhielten entweder normales  Leitungswasser oder Wasser, in dem 1,5 Gramm Korallen-Calcium gelöst waren.
Danach wurden die elektrischen Gehirnströme der Testteilnehmer mittels Elektroenzephalographie aufgezichnet. Der Studienleiter, Dr. S. Sugimoto, stellte fest: Die Alpha-Wellen-Aktivität war bei denjenigen, die das Korallenwasser bekommen hatten, im Vergleich zu der Leitungswasser-Gruppe deutlich erhöht. Da die Alpha-Wellen-Aktivität auf einen Zustand völliger Entspannung und gelassener Aufmerksamkeit schließen lässt, legen diese Ergebnisse die Deutung nahe, dass Korallenwasser die Entspannung im Gehirn fördert.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.