10 Jahres Studie des British Medical Resarch Council

Das British Medical Research Council machte über 10 Jahre eine Studie über die Gesundheit von 5000 Männern im alter von 45 bis 50 Jahren. Von denen, die täglich mehr als einen 1/2 Liter Milch tranken, hatte nur 1% einen Herzinfarkt während der Laufzeit der Studie, gegenüber 10% bei denen, die überhaupt keine Milch tranken (10-fache Reduktion). Ausserdem hat die Erhöhung der Tagesmenge eine weitere Reduktion zur Folge. Dr. Ann Fehily aus dem Forscherteam:" Der Zusammenhang vom Milchkonsumenten und reduziertem Herzinfarktrisiko war absolut klar und es war unerheblich welcher Milchtyp konsumiert wurde, Vollmilch, fettarme- oder Magermilch." Der entscheidende Faktor war das Calcium.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.