Auszug aus dem Buch "Sango Meeres-Korallen" von R. Danne

Bevor Dr. phil.theol. Earl Baillery aus Ohio mit der Einnahme von Sango-Meeres-Korallen begonnen hat, klagte er mehr als zwei Jahrzehnte lang über unerträgliche Schmerzen.

Eigens deswegen war ihm eine Morphiumpumpe mittels Katheter ins Rückenmark eingepflanzt worden, was die Beschwerden linderte.
Nach neun Krankenhausaufenthalten und acht Operationen hörte er von den Sango-Meeres-Korallen und ihrer gesundheitsfördernden Wirkung.

Earl Bially berichtet, was dann geschah:

"Am 24. Juni 1997 begann ich die Sango-Meeres-Korallen einzunehmen. Ich brauchte nicht lange, um zu erkennen, dass es sich hierbei nicht nur um eines der üblichen Calciumprodukte handelte.
Bereits am 1. Juli hatte ich keine Schmerzen mehr - zum ersten Mal nach Jahren.
Jetzt kann ich wieder zwölf Stunden am Stück, arbeiten, ohne mich ständig zwischendurch hinlegen zu müssen."

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.